In diesem Update wurden mehrere Fehler behoben. Durch die automatisiert erstellten Berichte bei Fehlern und Abstürzen der Anwendung kann die Qualität der Software kontinuierlich verbessert werden. Die Daten werden anonymisiert in unseren Bugtracker gemeldet, wodurch eine schnelle Behebung ermöglicht wird.

Folgende Fehler konnten nun behoben werden:

  • Drag&Drop in der Projektplanung: manche Drag&Drop-Operationen innerhalb einer Evene führte zu einem Absturz
  • Zeitzonenhandling in Benutzer-Server-Jobs: es wurde teilweise die Zeitzone und Sommer-/Winterzeitumstellung in den Benutzer-Server-Jobs nicht berücksichtigt, wodurch Uhrzeitangaben verschoben waren
  • Masseneditierung bei Eventtypen: die Massenbearbeitungsfunktion der beiden Listen innerhalb von Eventtypen führte zu einem Fehler
  • Authentifizierungsfehler: wurde die Anwendung eine längere Zeit offen gelassen, kam es bei der Synchronisierung teilweise zu Authentifizierungsfehlern, sodass die Daten nicht mehr synchronisiert wurden.
  • Absturz im Aufgabendashboard: das Ändern einer Veranstaltung führte in Kombination mit der gleichzeitigen Synchronisierung des gleiches Events zu einem Absturz
  • Falsche Lizenzermittlung im Web: bei der Nutzung des WordPress-Plugins konnte es vorkommen, dass die vorhandene Lizenz nicht richtig erkannt wurde