Ca. drei Wochen nach Veröffentlichung des ersten Updates stehen nun weitere neue Funktionen zur Verfügung: eine Schnellerfassung von Gästen, Erweiterung der Daten zu Dienstleistern, Export der Kalendereinträge und Speichern der letzten Fenstereinstellungen.

Gästeschnellerfassung

Gäste können nun über einen Schnellerfassungsdialog angelegt werden. Es werden Vorname, Nachname und Geschlecht abgefragt. Die Navigation kann über die Tastatur erfolgen. Mit der TAB-Taste kann ins jeweils nächste Feld navigiert werden. Das Geschlecht wird als Combobox dargestellt, dessen Eintrag über die Pfeiltasten gesetzt werden kann. Es werden nach vollständiger Eingabe einer Person automatisch neue Felder für eine weitere Person angezeigt.

Erweiterung Dienstleister

Bei den Dienstleistern können nun mehrere Typen hinterlegt werden. Der bisher vorhandene Typ bleibt bestehen und wurde in Haupttyp umbenannt.

Kalender-Export

Über einen Button in der Kalenderansicht können alle Kalendereinträge als ICS-Datei exportiert werden. Solch eine Datei kann dann beispielsweise in Outlook importiert werden.

Speichern der letzten Fenstereinstellungen

Die Einstellungen in den Tabellenansichten werden nun gesichert und beim erneuten Anzeigen wieder geladen. Dies betrifft beispielsweise die ausgeblendeten Spalten (über einen Rechtsklick auf die Tabelle kann das Spaltenauswahl-Fenster angezeigt und nicht gewünschte Spalten per Drag&Drop hinein- oder herausgezogen werden) und die Spaltensortierung.